Einsatzübung Verkehrsunfall

Eingetragen bei: Einsatzabteilung | 0

Während des Ausbildungsdienstes am vergangenen Dienstag wurde eine Einsatzübung zum Thema „Verkehrsunfall“ durchgeführt.

Um 19.10 Uhr wurden die Einsatzkräfte mit dem Einsatzstichwort „H KLEMM 2 Y“ (Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen) zu einem Verkehrsunfall in die Chattenstraße alarmiert. Kurz darauf rückten das Vorauslöschfahrzeug (VLF 10/10), der Einsatzleitwagen (ELW 1), der Rüstwagen (RW 1), das Staffellöschfahrzeug (StLF 20/25), das Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 und die Hubarbeitsbühne zur Einsatzstelle aus.

Vor Ort konnte durch den Einheitsführer des VLF festgestellt werden, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKWs handelte, in denen insgesamt drei Personen eingeklemmt waren.

Nachdem beide Fahrzeuge gesichert und stabilisiert waren, konnten alle drei Personen mittels akku- und hydraulisch betriebenen Rettungsgeräten aus den deformierten Fahrzeugen gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Im Anschluss fand eine kurze Nachberechnung der Übung statt. Dabei zeigten sich sowohl die Wehrführung als auch Daniel Lichtblau und Andreas Conradi, die die Übung zusammen mit Michael Reinhardt ausgearbeitet hatten, sehr erfreut über den Ablauf der Übung.

Fotos: An. Conradi