Übung Gefahrgut

Während des gestrigen Ausbildungsdienstes wurde eine Gefahrgut-Übung durchgeführt.

Angenommen wurde, dass eine brennbare Flüssigkeit über eine Rohr in eine Lagerhalle floss bzw. noch fließt. Alle Personen hatten Sie bereits in Sicherheit gebracht.

Während ein Atemschutztrupp, ausgerüstet mit Chemikalienschutzanzügen, erste Maßnahmen gegen ein weiteres Austreten der Flüssigkeit vornahm, wurde die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt und eine Dekontaminationsdusche sowie ein Aufenthaltszelt im Außenbereich errichtet.

Im Anschluss fand eine kurze Nachberechnung der Übung statt. Dabei zeigten sich sowohl die Wehrführung als auch Udo Paul, der die Übung ausgearbeitet hatte, sehr erfreut über den Ablauf der Übung.

Fotos: Al. Bock, An. Conradi, S. Schwieder